Kürzlich gepostet

September 26, 2017

August 18, 2016

Please reload

Low-Carb-Bolognese

September 26, 2017

 

 

Wenn man Kinder fragt, was ihr Lieblingsgericht ist, was sagen sie dann? Pommes. Schnitzel. Spaghetti. Zumindest was das vor 20 Jahren so, als ich noch ein Kind war. Deshalb gab es immer genau das auf Kindergeburtstagen. Zumindest die Spaghetti haben sich aber als zeitloser Klassiker erwiesen. Und das vor allem mit einer leckeren Bolognese-Sauce. Wir ignorieren an dieser Stelle einfach mal, dass man Bolognese eigentlich gar nicht mit Spaghetti isst. Denn wir machen sie ja ohnehin anders :) Und zwar mit Karottennudeln. Für die Low-Carb-Ernährung ist das ein großer Vorteil und das Beste: Da in der Bolognesesauce schon Karotten sind, passen die Möhrennudeln perfekt. Das Gericht gibt es unten im Video und in den einzelnen Schritten. Die Carthletics, das passende Auto-Training gibt es übrigens HIER.

 

 

Zutaten

 

400g  Rinderhack

500g  Karotten 

1  Zwiebel 

1  Knoblauchzehe 

50g  Knollensellerie 

200g  passierte Tomaten 

1  EL Tomatenmark 

100ml  Weißwein 

Olivenöl, Salz

Pfeffer

Italienische Kräuter

 

 

1

Zwiebel und Knoblauch hacken und beiseite stellen, zwei Karotten und den Sellerie klein würfeln und ebenfalls beiseite stellen. 

 

2

Öl in einem großen Topf erhitzen und Hackfleisch darin scharf anbraten. In einem zweiten Topf Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie ebenfalls in Öl anbraten. 

 

3

Das Gemüse zum Topf mit dem angebrateten Hackfleisch geben, mit dem Weißwein ablöschen, Tomatenmark und passierte Tomaten hinzugeben, mit italienischen Kräutern und den Gewürzen abschmecken und mindestens eine Viertelsutnde bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 

 

4

Die restlichen Karotten schälen und mit dem Gemüseschäler in dünne Nudeln schneiden, oder mit einem Spiralschneider zu Gemüsenudeln verarbeiten. Anschließend in einer Pfanne unter Zugabe von Salz und Pfeffer kurz anbraten.

 

Please reload

RSS Feed